Handwerklich & Exclusiv

Licht aus historischen Außenleuchten - das ist mehr als Nostalgie. In Einkaufszentren, Fußgängerpassagen, auf Strandpromenaden, in Parks, aber auch in den Vorgärten unserer Stadt- und Landhäuser verbreiten Leuchten einer vergangenen Zeit Flair und das anheimelnde Gefühl "zuhause" zu sein.

Wir wissen, daß uns nicht irgendeine verzierte Phantasieleuchte die gewünschte Behaglichkeit schenkt. Es sind fast immer die Nachfertigungen bestimmter Originale, die unseren Schönheitssinn ansprechen. Deswegen liegen unseren Modellen genaue Quellstudien in Museen oder an Original-Plätzen zugrunde. Erst danach entstehen dann die Zeichnungen, die für den Nachguß der Masten, der Wand und Leiterarme, der Laternen erforderlich sind. Natürlich verwenden wir Materialien, die den neuen Leuchten eine wesentlich höhere Lebensdauer mitgeben. Statt rostendem Eisen ist das Hauptmaterial Aluminium-Guß, der wesentlich leichter und sogar seewetterbeständig ist.
Auch die Rohre, die die alte Gasversorgung simulieren, die Stangen, die die Laternen halten, die Schrauben und Muttern, alle Kleinteile sind aus nichtrostendem Material, Edelstahl V4A. So kann man davon ausgehen, dass diese Außenleuchten länger als die Originale unsere Strassen, Plätze und Gärten erhellen werden. Zumal das „Glas“ aus Makrolon®, somit stoß- splitter- und feuerfest ist.

Die Zusammenfügung der einzelnen Bauteile ist und bleibt reine Handarbeit. So wird in jeder Montagephase nachgearbeitet, kontrolliert, angepasst und jeder „vernünftige“ Sonderwunsch erfüllt.

Bei den Leuchtmitteln hat es in den vergangenen Jahren ein stürmische Entwicklung gegeben. Weniger Verbrauch bei höherer Lichtausbeute war und ist die Devise. Gerade in der Beleuchtung öffentlicher Räume müssen an die technische Ausstattung hohe Maßstäbe angelegt werden. Laternen-Schröder liefert nicht nur für Hamburgs feine Plätze wie z.B. Alsterarkaden, Ulmenstraße oder Övelgönne, sondern sorgt z.B. auch Friedrichstadt und Celle für die richtige Ausleuchtung. Alle Anforderungen der Energie-Versorgungs-Unternehmen, die für die Beleuchtung öffentlicher Räume zuständig sind, werden erfüllt. Das kommt natürlich auch dem Privathaushalt zugute, der nur wenige oder vielleicht nur eine Außenleuchte benötigt. Von der Anmutung der alten Gasstrümpfe, vergangener Kohlefadenlampen bis hin zur modernen Energiesparlampe mit kaschierendem Lichtschirm – viele Varianten sind möglich.

Unsere ständige Ausstellung der Kombinationen der Masten, Arme und Füße mit den Laternen und der unterschiedlichen Leuchtmittel-Ausstattung erleichtert die Auswahl – hier kann man die Wirkung prüfen, die eine historische Beleuchtung in der Realität hat.